San Francisco Reiseservice mit allgemeinen Tipps für die Megacity in Kalifornien



Hotelangebote
 



Reiseangebote
 



Service
 




Alkohol
Alkoholkonsum ist in der Öffentlichkeit streng verboten. Benutzen Sie beim Transport alkoholischer Getränke eine Tüte, Tasche oder ähnliches. Völliges Alkoholverbot gilt auch an den Stränden. Alkohol wird erst ab dem vollendeten 21. Lebensjahr verkauft.

Benzin
Das Benzin wird in den USA "Gas" genannt. Getankt wird in den USA nicht in Liter , sondern in Gallonen. 1 Gallone entspricht 3,78 Liter. Beim Tanken wird meistens erst bezahlt und dann getankt. An den meisten Tankstellen werden Kreditkarten akzeptiert.
Regular - Oktanzahl 87
Plus - Oktanzahl 89
Premium - Oktanzahl 92

Drogen und Rauschmittel
Schon kleinste Mengen an Rauschmittel oder Drogen werden mit harten Strafen geahndet. Drogenkonsum kann zu mehrjährigen Haftstrafen führen und außerdem ein dauerhaftes und lebenslanges Einreiseverbot nach sich ziehen.

Führerschein - Mietwagen
Wenn Sie im Besitz eines deutsche Führerschein der Klasse 3 oder B sind, wird dieser von den Mietwagenfirmen auch anerkannt aber zur Sicherheit empfehlen wir die Mitnahme eines Internationalen Führerscheins.

Fotografieren
Fotografieren ist generell erlaubt obwohl man jetzt bei einigen Gebäuden, Denkmälern, Bauwerken und politischen Institutionen nach dem 11. September 2001 etwas empfindlicher reagiert. Bitte achten Sie darauf an Orten wo das Fotografieren verboten ist es auch nicht zu versuchen. Die Sicherheitsbeamten reagieren oft schnell und es kann vorkommen, das Ihnen der Film weggenommen wird und Sie sich auf der nächsten Polizeistation wieder finden.
Auch Fotos von nicht vollständig bekleideten Kindern am Strand oder ähnliches (Nacktbilder), auch wenn es Ihre eigenen Kinder sind, sind verboten.

Medikamente
Sollten Sie Betäubungsmittel, Schlafmittel oder Antidepressiva benötigen oder gebrauchen, müssen Sie ein Rezept von Ihrem Hausarzt, am besten in englischer Sprache mit sich führen. Nehmen Sie nur soviel mit, wie Sie für den täglichen Gebrauch benötigen. Den Beipackzettel sollten Sie vorweisen können falls es am Airport zu einer Kontrolle kommt.

Nacktbaden
Nacktbaden oder FKK sind in den USA bis auf einige Ausnahmen verboten. Dies gilt als Erregung öffentlichen Ärgernis und wird auch von der Polizei kontrolliert.

Parken
Gerade für San Francisco gilt wegen der steilen Straßen die Räder einzuschlagen, damit das Fahrzeug nicht wegrollen kann.

Rauchverbote
Bitte halten Sie die Rauchverbote in öffentlichen Gebäuden, Restaurants usw. ein, da es sonst zu empfindlichen Ordnungsstrafen kommen kann.

Restaurants
In den USA ist es Sitte, das Sie am Eingang warten bis Sie vom Personal zu einem freien Tisch geführt werden. Also nicht in deutscher Manier irgendwo hingesetzt. Ausnahmen sind manchmal Buffet-Restaurants. Tipp: Trinkgeld nicht vergessen!

Stromspannung
Die Stromspannung beträgt nur 110 V. Viele Ladegeräte für Videokameras usw. funktionieren auch mit dieser Stromspannung.( Informieren Sie sich bei Ihrem Hersteller ). Außerdem ist ein Steckeradapter notwendig da das deutsche Steckdosensystem mit dem amerikanischen System nicht kompatibel ist.

Steuern
In den USA werden ebenso wie in Deutschland Steuern (Tax) berechnet. Leider sind die Preise fast immer ohne diese Steuern ausgezeichnet. Sie müssen dann den jeweiligen Steuersatz des Bundesstaates in dem Sie sich befinden noch hinzu addieren.

Strafzettel
Strafzettel wegen Falschparkens, überhöhter Geschwindigkeit oder ähnliches sollten Sie unbedingt  bezahlen, da es sonst bei Ihrem nächsten USA Besuch zu einer unangenehmen Überraschung kommen kann. Es drohen lebenslanges Einreiseverbot bis hin zur Haftstrafe.

Trinkgelder
Angestellte im Dienstleistungsbereich sind vom Trinkgeld abhängig. Ein Großteil davon macht den Monatslohn aus. Ein Kellner im Restaurant bekommt 15-20% vom Rechnungsbetrag, ein Zimmermädchen sollte pro Person und Übernachtung mindestens 1 US $ bekommen und ein Kofferträger 1 $ pro Gepäckstück. Taxifahrer erwarten 10-15 % vom Fahrpreis. Bei Fast-Food Ketten wie Mc Donalds oder Burger King erwartet man kein Trinkgeld.

Volljährigkeit
Volljährig ist man in den USA mit 18 Jahren. Alkohol wird erst an Personen über 21 Jahren ausgeschenkt. Um in ein Hotel buchen zu können muss mindestens eine Person über 21 Jahre alt sein.

Verletzung der Aufsichtspflicht
In den Vereinigten Staaten dürfen Sie Kinder unter 12 Jahren niemals unbeaufsichtigt lassen. Dies gilt auch für Touristen (bitte lassen Sie Ihre Kinder nicht aus den Augen). Zuwiderhandlungen können erhebliche Strafen nach sich ziehen.

Wasser
Das Wasser in den Hotels von San Francisco ist nicht als Trinkwasser geeignet wie in fast allen Hotels der USA. Meistens schmeckt es nach Chlor. Wenn Sie Durst haben empfehlen wir Ihnen besser etwas Mineralwasser an der Tankstelle oder im Supermarkt zu kaufen.

Zahlungsmittel
Die Hälfte Ihres Urlaubsbudget sollte aus Bargeld bestehen. Der Rest aus Travelerchecks sowie Kreditkarte. Während Ihres Aufenthaltes führen Sie nur soviel Geld mit sich, wie Sie für den Tag benötigen da im Falle eines Überfalls sonst Ihre komplette Reisekasse verloren gegangen ist.
Banknoten werden im normalen Zahlungsverkehr den Größen $ 1,5,10,20,50,100 ausgegeben. Wenn Sie Ihr Geld in Deutschland tauschen, dann verlangen Sie nur Scheine bis zu einem Wert von 50 US $. In den USA werden Geldscheine über 50 Dollar nur ungern angenommen. Sie sollten eine Kreditkarte mitnehmen, denn mit dieser können Sie überall problemlos bezahlen oder auch am Urlaubsort Geld abheben.

Zigaretten
Zigaretten und Tabakwaren sollten Sie von Deutschland aus bzw. Durty Free Shop aus mit in die USA nehmen, da Zigaretten in den meisten Bundesstaaten teurer sind.


noch mehr Informationen erhalten Sie beim Auswärtigen Amt bzw. bei der US- Botschaft


  • Flug & Hotel
  • Nur Flug
  
  
  
  
Kinder
(0-18):
Erwachsener (19-64):
1:
  
  
  
  
  
  


Schwarze Liste der Airlines


Hotels in San
Francisco



Parc Fifty Five Hotel
Anreisedatum:
Abreisedatum:




      Impressum       Kontakt       AGB     
copyright: sanfrancisco-reise.de